array(2) { [0]=> int(14) [1]=> int(2) }
7. Mai 2019

Limbach-Oberfrohna Umgestaltung und Sicherung des Hanges im Bereich Jägerstraße

Die Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna beauftragte uns 2015 mit der Planung und Bauüberwachung der Erneuerung der Böschung und des Gehweges entlang der Jägerstraße zwischen Kellerberg und Peniger Straße.

Die bestehende Böschung wurde auf einer Länge von etwa 100 m einschließlich Fußsicherung und baufälligem westlichen Gehweg mit Treppenanlage abgebrochen.

Innerhalb des neu gestalteten Hanges wurden Gehwege neu hergestellt und in ihrer Gestaltung und Linienführung angepasst.

Die Länge des Gehweges beträgt etwa 105 m. Der Gehweg erhielt entsprechend dem östlich angrenzenden Bestand eine Breite von 2,00 m. In Höhe des Apollo Filmtheaters bindet er an die vorhandenen Verkehrsflächen für Fußgänger an.

Des Weiteren wurde ein Teilabschnitt einer vorhandenen Stützmauer abgebrochen und ein Teilabschnitt saniert.

« Zur Übersicht