26. September 2019

Grundhafter Ausbau der Lindenstraße in Limbach-Oberfrohna

Der Träger der Straßenbaumaßnahme ist die Stadt Limbach-Oberfrohna. Die Straßenbaumaßnahme umfasst den grundhaften Ausbau der Lindenstraße zwischen Hainstraße und Gabelsberger Straße einschließlich des Knotenpunktes Willy-Böhme-Straße.

Der Träger der Straßenbaumaßnahme ist die Stadt Limbach-Oberfrohna. Die Straßenbaumaßnahme umfasst den grundhaften Ausbau der Lindenstraße zwischen Hainstraße und Gabelsberger Straße einschließlich des Knotenpunktes Willy-Böhme-Straße. (mehr …)

26. Juli 2019

Klärschlammveredlung für Sächsischen Umweltpreis nominiert

Das derzeit kurz vor der Inbetriebnahme befindliche Projekt „Klärschlammveredlung mittels Pyrolyse auf der Kläranlage Niederfrohna“ wurde als Gemeinschaftsprojekt der INFRAPLAN Ingenieure GmbH und des Zweckverbandes Frohnbach für den sächsischen Umweltpreis 2019 in der Kategorie B – Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren nominiert.

Das derzeit kurz vor der Inbetriebnahme befindliche Projekt „Klärschlammveredlung mittels Pyrolyse auf der Kläranlage Niederfrohna“ wurde als Gemeinschaftsprojekt der INFRAPLAN Ingenieure GmbH und des Zweckverbandes Frohnbach für den sächsischen Umweltpreis 2019 in der Kategorie B – Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren nominiert.

(mehr …)

6. Juli 2019

Dezentrale Klärschlammverwertung mit Pyrolyse

Wohin mit dem Klärschlamm? Steigende Entsorgungskosten, keine Entsorgungskapazitäten, neue Gesetze und Verordnungen im Nacken – was tun? Klärschlammpyrolyse als wirtschaftliche und umweltschonende Alternative

Wohin mit dem Klärschlamm?

Steigende Entsorgungskosten, keine Entsorgungskapazitäten, neue Gesetze und Verordnungen im Nacken – was tun?

Klärschlammpyrolyse als wirtschaftliche und umweltschonende Alternative (mehr …)

23. Juni 2019

Klärschlammreduzierung durch Trocknung

Aufgrund der entstandenen Entsorgungsproblematik in Bezug auf nicht vorhandene Kapazitäten, keine bis wenige Angebote bei Ausschreibungen und den dadurch explodierenden Preisen überlegen sich immer mehr Entsorgungspflichtige, den anfallenden Klärschlamm durch eine Trocknung zu reduzieren.

Aufgrund der entstandenen Entsorgungsproblematik in Bezug auf nicht vorhandene Kapazitäten, keine bis wenige Angebote bei Ausschreibungen und den dadurch explodierenden Preisen überlegen sich immer mehr Entsorgungspflichtige, den anfallenden Klärschlamm durch eine Trocknung zu reduzieren. (mehr …)

20. Juni 2019

Baufortschritt Klärschlammveredlung

Heute vor einem Jahr (am 20.06.2018) fand der erste Spatenstich mit dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt zum Modellvorhaben „Errichtung einer Pyrolyse zur dezentralen Klärschlammverwertung“ auf der zentralen Kläranlage des Zweckverbandes Frohnbach in Niederfrohna statt.

Heute vor einem Jahr (am 20.06.2018) fand der erste Spatenstich mit dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt zum Modellvorhaben „Errichtung einer Pyrolyse zur dezentralen Klärschlammverwertung“ auf der zentralen Kläranlage des Zweckverbandes Frohnbach in Niederfrohna statt.
(mehr …)

27. Mai 2019

Aktuelle Stellenangebote

Derzeit haben wir folgende Stellen zu besetzen: Bauingenieure (m/w/d) Fachbereich: Verkehrsplanung, Straßenplanung für Infrastruktur – und Verkehrsplanungen für öffentliche Auftraggeber sowie Bauingenieure (m/w/d) Fachbereich: Tiefbau / Siedlungswasserwirtschaft für Infrastrukturplanungen für öffentliche Auftraggeber.

Derzeit haben wir folgende Stellen zu besetzen:

Bauingenieure (m/w/d) Fachbereich: Verkehrsplanung, Straßenplanung für Infrastruktur – und Verkehrsplanungen für öffentliche Auftraggeber sowie

Bauingenieure (m/w/d) Fachbereich: Tiefbau / Siedlungswasserwirtschaft für Infrastrukturplanungen für öffentliche Auftraggeber.

1. Mai 2019

Praxispartner der Berufsakademie Glauchau

Wir sind Praxispartner der Berufsakademie Glauchau für den Studiengang „Bauingenieurwesen – Fachrichtung Straßen-, Ingenieur- und Tiefbau“. Wenn Sie Ihre berufliche Laufbahn mit uns beginnen wollen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Wir sind Praxispartner der Berufsakademie Glauchau für den Studiengang „Bauingenieurwesen – Fachrichtung Straßen-, Ingenieur- und Tiefbau“.

Wenn Sie Ihre berufliche Laufbahn mit uns beginnen wollen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

15. März 2019

Bauleiter Zertifizierung mit Weiterbildungsscheck – betrieblich

Die Europäische Union und der Freistaat Sachsen fördern die Bauleiter Zertifizierung für unseren Bauleiter Herr Menzel mit dem Weiterbildungsscheck – betrieblich. Die Zusammenhänge auf der Baustelle werden immer komplexer, ebenso die von uns zu bearbeitenden Projekte. Entsprechend steigen die Anforderungen an die mit der Bearbeitung betrauten Mitarbeiter. Unsere Auftraggeber erwarten kompetente Beratung, Bauüberwachung und Bauleitung.

Die Europäische Union und der Freistaat Sachsen fördern die Bauleiter Zertifizierung für unseren Bauleiter Herr Menzel mit dem Weiterbildungsscheck – betrieblich.

Die Zusammenhänge auf der Baustelle werden immer komplexer, ebenso die von uns zu bearbeitenden Projekte. Entsprechend steigen die Anforderungen an die mit der Bearbeitung betrauten Mitarbeiter. Unsere Auftraggeber erwarten kompetente Beratung, Bauüberwachung und Bauleitung. Oft wird der Nachweis bestimmter Qualifizierungen eingefordert.

Für das Ingenieurbüro ist die effiziente Gestaltung der Bauabwicklung ebenso von existenzieller Bedeutung wie der rechtssichere Umgang mit den für die Bauleitung relevanten Vorschriften, Gesetzen und Vertragsbedingungen.

In der Verantwortung des Bauleiters liegen weitere wichtige Aufgaben, wie Qualitätssicherung, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, sichere Kommunikation mit Auftraggebern, Auftragnehmern und Mitarbeitern sowie repräsentative Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.  Entsprechende Kompetenzen soll Herr Menzel erwerben bzw. vertiefen.

Zertifizierter Bauleiter – Module 1 bis 5 mit folgenden Inhalten:

  • Recht für Bauleiter,
  • Baubetriebswirtschaft und Baukalkulation,
  • Mitarbeiterführung und erfolgreiches Verhandeln,
  • Abwicklung von Baustellen,
  • Arbeitssicherheits- und Umweltmanagement im QM-System

25. November 2018

Bautenstand Klärschlammpyrolyse

Seit dem 1. Spatenstich am 20. Juni 2018 zur Klärschlammpyrolyse auf der Kläranlage Niederfrohna gehen die Bauarbeiten planmäßig im zeitlichen Bauablauf voran. Im Hinblick auf den aktuellen Baufortschritt soll die Maschinenhalle im Dezember 2018 bezugsfertig für die Installation der Maschinen und Anlagen sein. Der Probebetrieb ist ab April 2019 geplant.

Seit dem 1. Spatenstich am 20. Juni 2018 zur Klärschlammpyrolyse auf der Kläranlage Niederfrohna gehen die Bauarbeiten planmäßig im zeitlichen Bauablauf voran.

Im Hinblick auf den aktuellen Baufortschritt soll die Maschinenhalle im Dezember 2018 bezugsfertig für die Installation der Maschinen und Anlagen sein. Der Probebetrieb ist ab April 2019 geplant.

30. August 2018

1. Spatenstich zum Modellvorhaben Klärschlammpyrolyse auf der Kläranlage des Zweckverbandes Frohnbach

Am 20.06.2018 fand der erste Spatenstich mit dem Sächsichen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt zum Modellvorhaben „Errichtung einer Pyrolyse zur dezentralen Klärschlammverwertung“ auf der zentralen Kläranlage des Zweckverbandes Frohnbach in Niederfrohna statt. Wir freuen uns Ihnen den nachfolgenden Video-Beitrag präsentieren zu können. Was die Freie Presse zu diesem Ereignis schrieb, können Sie hier

Am 20.06.2018 fand der erste Spatenstich mit dem Sächsichen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt zum Modellvorhaben „Errichtung einer Pyrolyse zur dezentralen Klärschlammverwertung“ auf der zentralen Kläranlage des Zweckverbandes Frohnbach in Niederfrohna statt.

Wir freuen uns Ihnen den nachfolgenden Video-Beitrag präsentieren zu können.

Was die Freie Presse zu diesem Ereignis schrieb, können Sie hier lesen.